Anmelden    Registrieren

Bedeutung Partitionen

Tutorial zu Windows-Systemen, und allgemein zu Windows.
Möchtet ihr eures eigenes Tutorial hier rein stellen, dann sagt mir bescheid.




Moderator: Luckyze

  • Autor
    Nachricht

Bedeutung Partitionen

Beitragvon Luckyze » 24. Oktober 2006, 11:36

Hi

Bedeutung Partition

Partition:

Eine Partition ist ein Bestandteil des Festplattenspeichers welcher sich durchaus über mehrere Festplatten erstrecken kann. In der Regel wird sie jedoch verwendet um den physikalischen Speicher der Festplatte in kleinere Bereiche aufzuteilen.
Diese Bereiche lassen sich dann über separate Laufwerksbezeichnungen ansprechen gerade so als wenn dort mehrere Festplatten verbaut wurden.

Es gibt logische sowie Primäre Partitionsarten die man wie folgt unterscheidet

Logische Partition

Im Unterschied zu einer primären Partition kann das Betriebssystem nicht auf eine logische Partition installiert werden da die logische Partition nicht die Möglichkeit des Bootens unterstützt.

Eine relativ große Anzahl von Partitionen ist möglich. Die Größe der Festplatte spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Primäre Partition

Es können bis zu vier primäre Partitionen auf der Festplatte vorhanden sein. Ausnahmen sind, sollte eine erweiterte Partition vorhanden sein sind drei primäre Partitionen möglich. Eine erweiterte Partition belegt einen dieser vier Plätze im MBR und kann logische Partitionen aufnehmen.

Vorteil:

Der Vorteil ist das man mehr Übersicht hat es können so Daten schneller gefunden werden.
Somit können auch Daten schneller Defragmentiert werden.

Nachteil:

Der Nachteil ist man verschenkt Festplattenplatz durch die zusätzlichen Partitionsdefinitionen.
Wenn erstmal eine Platte voll ist dann ist Ende es können keine weiteren Daten gespeichert werden außer man verändert die Partitionen mit speziellen Programmen etwa mit Partition Magic.
Auf einer Partition kann eine Datei welche größer als der freie Speicherplatz ist nicht mehr gespeichert werden.

'Erweiterte Primäre Partitionen:

Pro Festplatte gibt es eine erweiterte primäre Partition. Jetzt können Sie noch maximal 3 weitere primäre Partitionen erstellen. Diese ermöglichen es ihnen bis zu 4 Betriebssysteme zu installieren welche dann mit einem Bootmanager einzeln gebootet werden können.

Alle anderen Betriebssysteme werden durch eine erweiterte primäre Partition aufgenommen. Was heißt, das erste Betriebssystem ist sozusagen das Hauptmenü was kein Bootmanager benötigt.

Partitionen anlegen

Dafür gibt es Programme wie Partition Magic 8.0, Partition Manager 6.0 oder Systemrescuecd 0.2.11.
Diese Tools sind in der Lage Partitionen zu erstellen zu verkleinern und zu vergrößern. Daten sollten vorher gesichert werden für den Fall einer Fehlfunktion.
_____________________________________________________________

Weiterführende Lektüre

Dateisystems: NTFS, FAT oder FAT32
http://www.winhelpline.info/daten/index ... ownews=310
http://www.winhelpline.info/daten/index.php?shownews=34
http://www.newbieweb.de/index.php?templ ... ikel&id=69


Verwendung

Partitionen erlauben mehrere Betriebssysteme auf einer Festplatte zu installieren und diese bei Bedarf zu wechseln.

Jede Partition hat ihr eigenes Dateisystem daher kann man Partitionierung durch verschiedene Dateisysteme trennen. Möchte man eine große Festplatte mit älterem Dateisystem was nur eine bestimmte Größe zulässt beschreiben, muss man diese aber in kleinere Partitionen teilen.

Wenn man Dateien mit verschieden langer Lebensdauer auf verschiedene Partitionen legt wird es helfen Fragmentierung zu vermeiden. Dies bedeutet das ein grundsätzlicher Konflikt zwischen Platzausnutzung und Transfergeschwindigkeit der Dateisysteme beseitigt wird. Man kann auch die Performance steigern indem man Swap Partitionen anlegt.

Man kann auch die Daten, um sie besser aufzuteilen in verschiedenen Partitionen speichern. Somit können Daten des Systems die Programme von Anwendungen und die Benutzerdaten auf verschiedenen Laufwerken liegen was beispielsweise eine Datensicherung sehr erleichtert.

Sollte mal eine Partition aufgrund von Fehlern der Software oder durch versagen der Hardware kaputt gehen so sind andere Partitionen nicht betroffen davon. Allerdings gibt das keine verlässige Sicherheit anderer Partitionen da auch solche Fehler die ganze Festplatte betreffen können. Zur Datensicherung wäre alternativ eine zweite Festplatte welche zusammen mit der ersten durch RAID betrieben wird.

Bedeutung

Redundant Arrays of Independent Disk!
Ist ein Verfahren um Daten mit Fehlerkorrektor auf mindestens zwei Festplatten zu verteilen um dadurch die Leistung zu erhöhen.

greetz Luckyze
machmal einfach fallen lassen.
Benutzeravatar
Luckyze
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28. Februar 2006, 23:00
Wohnort: Pforzheim-Dillweißenstein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron