Anmelden    Registrieren

Festplatte komplett formatieren

Tutorial zu Windows-Systemen, und allgemein zu Windows.
Möchtet ihr eures eigenes Tutorial hier rein stellen, dann sagt mir bescheid.




Moderator: Luckyze

  • Autor
    Nachricht

Festplatte komplett formatieren

Beitragvon Luckyze » 24. Oktober 2006, 12:25

Hi

Festplatte komplett formatieren

Einige kennen schon das Problem das beim Versuch zu booten die Festplatte nicht erkannt wird. Der Bildschirm bleibt schwarz es erscheint nur eine Fehlermeldung.
Ursachen dafür könnten sein das ein Virus denn Bootsektor überschrieben hat oder die Partitionstabellen defekt sind.

Eventuell hilft es da nicht einmal mehr mit einer Windows CD die Platte zu formatieren weil man auch mit dieser nicht mehr darauf zugreifen kann.

Erster Lösungsansatz könnte sein den Master Boot Rekord (MBR) neu zu schreiben. Hierfür einfach mit einer DOS-Diskette booten und "fdisk /mbr" eingeben.

Nutzt dies auch nichts könnten wie Partition Magic , Bootsdisketten Partition Magic 8.0 zum Einsatz kommen. Hiermit lassen sich z.B.: Startdisketten erstellen nach dessen Start sich ggf. die Platten reaktivieren lassen.

Oder siehe :arrow: So reaktivieren Sie die Festplatte, falls man Booten kann und an die Datenträgerverwaltung ran kommt.

Alternativ kann man es auch noch mit => Partitionstar Versuchen.
Dieses Tool kennt unterschiedliche Partitionsformate welches das oben genannte Tool P.M. nicht kennt.

http://www.star-tools.com/pub/german/partitionstar.zip

Nach denn Download werden die Files => Psdos.exe, Psdos.help, und Ps.ini auf Diskette kopiert, und damit gebootet.

A:/ => Psdos eingeben Enter, Festplatte, dazugehörige Partition auswählen und mit => Entf die Partition mit der Lösch- und Sicherheitsabfrage bestätigen. Nach dem Neustart des Rechners ist diese Partition weg.

Um doch noch irgendwie die Daten zu Retten kann man es z.B.: mit Knoppix versuchen( Beispiel ) (bevor die Partitionen gelöscht werden natürlich!). Knoppix wird von CD gebootet dazu muß ggf. noch das CD-ROM als Startmedium im Bios eingestellt werden.

http://download.freenet.de/archiv_k/knoppix_5191.html
http://www.galileocomputing.de/openbook ... #Xxx999553

Hat das alles noch nichts genutzt könnte man es mit dem Tool s0kill versuchen. Damit wird der Rechner gebootet. Sobald jetzt => A:/ kommt gebe man den Befehl => s0kill ein und Enter. Achtung hier ist es ganz Wichtig das keine Parameter überschrieben bzw. geändert werden.

Nun werden sämtliche 0-Spuren überschrieben das heißt das alle Partitionen, Viren usw. gelöscht werden. Anschließend wird die Festplatte mittels einer CD oder Diskette formatiert.
Nun ist es hoffentlich auch wieder möglich ein neues Betriebssystem zu installieren.

Download s0kill zip.

Auch eignet sich das Tool sehr gut wenn man seine Platte verkaufen möchte um zu verhindern das Dritte Einblick auf die ehemals gespeicherten Daten haben.

Auch für s0kill gibt es eine Alternative wie =>Dareks Boot and Nuke

http://dban.sourceforge.net/
____________________________________________________________

Bitte benutzt diese Tools mit VORSICHT! Bei einem LowLevelformat kann die HDD auch komplett zerstört werden. Außerdem geht die wenn vorhanden Garantie dabei verloren!!





greetz Luckyze
machmal einfach fallen lassen.
Benutzeravatar
Luckyze
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28. Februar 2006, 23:00
Wohnort: Pforzheim-Dillweißenstein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron