Anmelden    Registrieren

Daten Retten defekte SATA

Spinnt eure Kiste mal wieder. Fragt, und es wird geholfen werden. Auch neues über Computer sowie Computertechnologie.

Moderator: Luckyze

  • Autor
    Nachricht

Daten Retten defekte SATA

Beitragvon Luckyze » 14. Februar 2016, 01:58

Hi,

Mal wieder ein Lapi vorm Untergang retten. Man brachte den Lapi zu mir mit der Aussage dass die Grafikkarte wohl defekt sei. Nun gut ich fahre oder Versuche den Lapi zu booten, hm Display wird kurz hell bring paar Menüpunkte und dann war’s das schon. Nicht mal ins Bios war ein rein kommen möglich. Also baute ich aus Verdacht die Festplatte mal aus, und starte den Lapi neu. Ja was kam gleich, ja Bios Anzeige. Problem war, das die Festplatte sich wohl verabschiedet hat, nach 2 Jahren schon.

Mittlerweile aber bemerkte ich noch, das der Lapi auch gar nicht an ging bzw. kein Strom ab und zu bekam. Hm jetzt schaute ich noch nach den Powerkabel. Siehe da, es war mehrmals gebrochen bzw. war die Steckverbindung zum Powerschalter und Mainboard leicht legiert.

Okay neues Kabel bestellt. Machen wir weiter mit der Festplatte. Mit einem Adapter habe ich Versucht die Platte auszulesen. Geht gar nichts, null Anzeige.

Unter Verwaltung Datenträger konnte ich die Platte sehen als FAT, und nicht NTFS. Also bleibt mir nichts anderes übrig als die Platte zu Formatieren. Jetzt habe ich diese auch auf mein Arbeitsplatz ( Computer ). Nun lasse ich gerade das Tool Recuva drüber laufen und die Platter wieder herzustellen.

Dieses Tool ist sehr zu Empfehlen und ist nicht kostenpflichtig. Dieses Tool bietet auch gleich nach den gefundenen Daten, alles wieder herzustellen ( Recovery )

Bild

Was das 6pin Kabel angeht, es geht ab vom Powerschalter des Laptop, und endet am Mainboard vom Laptop. Ist ein winziges kleines Kabel.


Lg. Luckyze
machmal einfach fallen lassen.
Benutzeravatar
Luckyze
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1506
Registriert: 28. Februar 2006, 23:00
Wohnort: Pforzheim-Dillweißenstein

Re: Daten Retten defekte SATA

Beitragvon ersin » 4. März 2016, 17:04

Prima, das werde ich mir mal merken!
ersin
Mitglíed
Mitglíed
 
Beiträge: 10
Registriert: 13. Januar 2016, 23:53

Re: Daten Retten defekte SATA

Beitragvon PixelHeld » 14. März 2016, 11:28

Funktioniert so eine Datenrecovery auch wenn ich meine Festplatte vorher auf Linux genutzt habe und jetzt in Windows nutzen will? Irgendwie will Windows die Formatierung der Platte nicht akzeptieren. Der Grund ist das mein alter Desktoprechner den Geist aufgegeben hat und als ich mir einen neuen Laptop bei Cyberport bestellt habe erkennt der leider nicht die Linux-Daten. Habe den hier bestellt, also es ist ein ganz normaler Laptop von Acer zum arbeiten ohne Schnick Schnack. Genutzt habe ich Ubuntu.

Meine Frage: Funktioniert das mit dem Tool auch in meinem Fall?
Benutzeravatar
PixelHeld
Mitglíed
Mitglíed
 
Beiträge: 11
Registriert: 8. März 2016, 08:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron